Rückenschmerzen: 50.000 Patienten werden unnötig geröntgt

R

Jeder dritte Deutsche leidet unter Rückenschmerzen. Viele Patienten werden geröntgt, obwohl muskulöse Probleme die Ursache sind. So werden jedes Jahr 50.000 Patienten unnötig geröntgt. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Studie der Techniker Krankenkasse.

Rückenschmerzen sind eine der Volksleiden in Deutschland. So werden in Deutschland die meisten Arbeitnehmer wegen Rückenschmerzen krankgeschrieben. Mehr Krankschreibungen gibt es nur im Zusammenhang mit psychischen Erkrankungen. Allerdings haben Mediziner kein gutes Gespür für die Behandlung von Rückenschmerzen.

Patienten viel zu früh geröntgt

Aktuellen Zahlen der Techniker Krankenkasse zufolge, greifen deutsche Mediziner bei unkomplizierten Rückenschmerzen viel zu schnell zu Röntgengeräten und obwohl die meisten Probleme bei diesen Rückenschmerzen im muskulösen Bereich liegen, wie es in einer Stellungnahme der Techniker Krankenkasse heißt.

Wie aus der Untersuchung der Techniker Krankenkasse hervorgeht, werden jedes Jahr etwa 50.000 Patienten mit Rückenschmerzen unnötig geröntgt. Von allen Patienten die unter starken Rückenschmerzen leiden, die per Röntgengerät untersucht werden, wird jeder dritte innerhalb von sechs Wochen geröntgt.

Abrechnungsdaten von 2010 bis 2012 ausgewertet

Experten sind allerdings der Meinung, dass Patienten in diesem Zeitraum auf keinen Fall unter das Röntgengerät gelegt werden sollten. Denn Rückenschmerzen bilden sich oft in der Sechs- Wochen- Frist häufig spontan zurück. Die Techniker Krankenkasse hat für ihre aktuelle Studie die Abrechnungsdaten aus den Jahren 2010 bis 2012 detailliert ausgewertet.

Selbst Schmerztherapeuten erklären immer wieder, dass Rückenschmerzen in vielen Fällen durch muskulöse Probleme im Bereich des Rückens ausgelöst werden. Diese sind allerdings nicht auf einem Röntgenbild erkennbar, daher sind Röntgenuntersuchung oft nicht zu empfehlen.

Jeder Dritte leidet unter Rückenschmerzen

So werden Rückenschmerz- Patienten oft an den Bandscheiben operiert, wenn die Bilder hier Probleme zeigten. Die Patienten haben nach dieser Operation aber oft noch dieselben Schmerzen, weil oft die Bandscheiben nicht das eigentliche Problem sind.

In Deutschland leidet mittlerweile jeder Dritte unter Rückenschmerzen. Rückenschmerzen können dabei vielfältige Ursachen haben. Von chronischen Rückenschmerzen spricht man hingegen erst dann, wenn sie länger als 12 Wochen andauern. In diesen Fällen funktionieren die Selbstheilungskräfte des Körpers nicht mehr.

Über den Autor

Marion Star

Hallo, ich heiße Marion Star und schreibe auf Blogbold.de in erster Linie über das Thema News und Krankheiten. Sollte Fragen zu meinen Artikeln auftauchen, können sie mich gern per Mail per kontaktieren.

Schreiben sie einen Kommentar

Beliebte News