Pille für den Mann schon 2016 erhältlich?

P

Bald könnte die Verhütung zur Männersache werden. Wissenschaftler aus Indonesien arbeiten gerade an einer „Pille für den Mann“. In ersten Studien sind auch kaum Nebenwirkungen aufgetreten, so dass das neue Verhüttungsmittel bereits 2016 auf den Markt kommen könnte.

Die moderne Frau ist für Gleichberechtigung in fast allen Bereichen des Lebens. Dazu gehört in der Regel auch die Verhütung: Doch bis heute gab es die Anti- Baby- Pille nur für Frauen, da hatte das weibliche Geschlecht immer das Nachsehen. Denn gerade in einer längeren Partnerschaft verzichten Paare gern auf Kondome. Daher ist die Anti- Baby- Pille das beliebteste Verhüttungsmittel.

Enzyme sollen Spermien schwächen

Doch hier könnte auch in naher Zukunft die Gleichberechtigung Einzug halten. Denn unter Umständen können Männer auch bald auf diese Verhütungsmethode zurückgreifen. Aktuellen Medienberichten zufolge tüfteln Wissenschaftler aus Indonesien an einer Art Anti-Baby- Pille für den Mann.

Demzufolge könnte die Anti- Baby- Pille nur für Frauen bald der Vergangenheit angehören. Immerhin seit 50 Jahren gibt es diese Pille für die Frauen. Wie es in einem Bericht des Onlineportals des Tageszeitung „Österreich“ heißt, soll die Pille für den Mann die Enzyme in den Spermien des Mannes schwächen und das ohne jegliche hormonelle Auswirkungen.

Nur geringe Nebenwirkungen

Bei regelmäßiger Einnahme sollen die Spermien dermaßen geschwächt sein, dass sie die weibliche Eizelle nicht mehr erreichen können, weshalb es auch zu keiner Befruchtung kommen kann. Doch nach der Absetzung des neuartigen Präparats, sollen sich die Spermien recht schnell wieder erholen, wie es in dem aktuellen Bericht weiter heißt.

Erste klinische Studien haben zu dem neuen Mittel auch schon stattgefunden: In den Studien vielen bis jetzt keine oder nur sehr geringe Nebenwirkungen auf. Zu den Nebenwirkungen zählen eine leichte Gewichtzunahme und eine gesteigerte Libido.

Marktreife bereits 2016?

Da gibt es mit Zwischenblutungen, Depressionen, Übelkeit und weiteren schädlichen Reaktionen bei der Anti- Baby- Pille für Frauen doch eine Reihe mehr Nebenwirkungen. Doch so schnell wird es mit der Pille für den Mann dann doch noch nichts. Wie die Wissenschaftler betonen, sind noch weitere Untersuchungen nötig, bis die Pille für den Mann auf den Markt kommen kann. Die Forscher haben dafür das Jahr 2016 anvisiert.

Neben der „Pille für den Mann“ wurde auch bis Mitte des Jahres 2011 an einer Anti- Baby- Spritze für Männer geforscht. Nach einem Abbruch eines entsprechenden WHO- Projekts im August des Jahres 2011 ist allerdings fraglich, inwieweit die Forschungen in Zukunft weitergeführt und abgeschlossen werden.

Über den Autor

Frank Müller

Hallo mein Name ist Frank Müller und ich bin der Chefredakteur von blogbold.de

Schreiben sie einen Kommentar

Beliebte News