Nachtschicht: Was gegen Schlafprobleme hilft

N

Eigentlich ist der Mensch nicht dafür geboren auch nachts zu arbeiten. Doch in einigen Berufen ist es nötig, dass Menschen hier nachts arbeiten. Dies ist für die Mitarbeiter in den meisten Fällen sehr belastend. Besonders der Schlafrhythmus leidet unter diesen extremen Arbeitszeiten. Doch die richtige Ernährung kann dem Körper helfen diese Belastungen besser wegzustecken.

So sollten Nachtarbeiter versuchen, möglichst in der zweiten Hälfte ihrer Nachtschicht keinen Kaffee mehr zu trinken. Vielen Menschen die im Nachtdienst tätig sind und während ihrer Schicht Kaffee trinken, haben es schwer in der Frühe einzuschlafen, denn das Koffein hält sie wach. Wer nach er Nachtschicht Einschlafprobleme hat sollte auf fettige Speisen wir Pizza verzichten, denn diese liegen schwer im Magen.

Nicht über 20 Grad

Zudem sollte das Schlafzimmer nach der Nachtschicht dunkel sein, je dunkler umso besser. Dies gilt selbst für nicht lichtempfindliche Menschen, die sonst keine Jalousien herunterlassen würden. Menschen schlafen am Tage schlechter als in der Nacht, daher ist es empfehlenswert, wenn das Schlafzimmer dunkel ist.

Die Zimmertemperatur im Schlafzimmer sollte nicht über 20 Grad liegen. Wer trotzdem nur sehr schwer zur Ruhe kommt, der kann ruhig hin und wieder ein paar Schlaftabletten zu sich nehmen. Allerdings sollte die Einnahme von Schlaftabletten mit dem Arzt abgesprochen werden. Denn einige Menschen riskieren durch den Konsum von Schlaftabletten in die Abhängigkeit zu rutschen.

Über den Autor

Matthias Thomgu

Hallo, ich bin Matthias Thomgu und bin hier für das Thema Krankenversicherung und Forschung zuständig. Bei Fragen zu meinen Artikeln dürfen sie mir gern eine Mail schreiben, welche ich so schnell wie möglich beantworten werde.

Schreiben sie einen Kommentar

Beliebte News