Mexiko: Mediziner entfernen Frau 60KG- Tumor

M

Bei einer Frau aus Mexiko ist in gerade einmal fünf Jahren ein Tumor so stark gewachsen, dass er am Ende ein Gewicht von ziemlich genau 60 Kilogramm auf die Waage brachte. Weltweit ist es der größte Tumor, der operiert werden musste. Entsprechend lange dauerte auch die Operation.

60 Kilogramm, so viel wiegt ungefähr eine normalgewichtige Frau bei einer Größe von ungefähr 1,70 Meter. Im Norden des Landes Mexiko haben Mediziner nun nach eigenen aktuellen Angaben einen Turmor dieses Gewichts aus dem Körper einer 51 Jahre alten Frau entfernt.

Die südamerikanische Patientin, Mercedes Talamantes, hatte ihr Haus seit 24 Monaten aus diesem Grund nicht mehr verlassen können. Der zuständige Chefarzt Gilberto Inzulza vom Krankenhaus IMSS in der Stadt Cabo San Lucas ist kein ähnlicher Fall bekannt.

Größter bekannter Tumor

Auf der ganzen Welt ist es der größte Tumor, das bis heute erfolgreich operiert werden konnte. Das Chirurgenteam brauchte mehr als vier Stunden, um das gigantische Geschwulst erfolgreich aus der 51-Jahre alten Mexikanerin herauszuholen.

Wie viel die kranke Frau nach der Operation gewogen habe, teilte Inzulza allerdings nicht mit. Der Tumor habe vor ziemlich genau fünf Jahren angefangen, in ihren Eierstöcken zu wachsen.
In den letzten zwei Jahren sei die Wucherung so gigantisch geworden, dass die 51 Jahre alte Frau fast bewegungsunfähig geworden war. Ihre Tochter sei es gewesen, die sie schließlich dazu überredet hatte, zu einem Mediziner zu gehen.

Über den Autor

Frank Müller

Hallo mein Name ist Frank Müller und ich bin der Chefredakteur von blogbold.de

Schreiben sie einen Kommentar

Beliebte News