Kniearthrose: Spritzen und Spiegelung helfen oft nicht gegen die Schmerzen

K

Viele Menschen über 60 in Deutschland leiden unter Schmerzen im Knie. Doch Spritzen und Spiegelungen helfen nur selten, wie Wissenschaftler jetzt in einer aktuellen Studie beweisen konnten.

Wer öfters unter Knieschmerzen leidet kennt das sicher, der behandelnde Arzt gibt hier gern Spritzen, um die Schmerzen zu lindern, doch einer aktuellen Studie zufolge, wird die Wirkung von Spritzen oft überschätzt.

Gleiches gilt auch für Spiegelungen, wie die Wissenschaftler in ihrem aktuellen Bericht erklären. Nicht nur das diese Methoden oft erfolglos sind, auch Risiken wie zum Beispiel Entzündungen werden dabei oft ausgeblendet. Wie die Wissenschaftler betonen ist die Wirkung von Spritzen bereits nach wenigen Wochen verpufft.

Positiver Effekt verpufft sehr schnell

Auch bei Spiegelungen könnten Operierte im Gegensatz zu den Patienten die nicht operiert wurden, weder besser gehen, noch hätten sie weniger Schmerzen als im Vorfeld. Daher empfehlen die Autoren der Studie den Patienten im Vorfeld alle herkömmlichen Methoden wie Gewichtsreduzierung, Physio- Ergo- und physikalische Therapie komplett auszunutzen.

Zwar erfordern sie mehr Eigenverantwortung, aber richtig eingesetzt, helfen sie in vielen Fällen oft nachhaltiger. Wie die deutschen Forscher betonen, sind besonders Hyaluron- Injektionen besonders kritisch zu bewerten. Zwar lindert diese Therapie die Schmerzen und es kommt zu mehr Beweglichkeit, dennoch ist der Effekt der Behandlung nach wenigen Monaten nicht mehr nachweisbar.

Arthrose ist häufigste Gelenkerkrankung

Auch Kortikoid- Injektionen stellen keine Alternative dar, weil sie die Schmerzen nur kurzzeitig lindern. Hinzu kommt der Kostenfaktor, weil die Patienten die Kosten aus eigener Tasche zahlen müssen, die Krankenkassen übernehmen die Kosten der Behandlung nicht.

Arthrose gehört der Bertelsmann- Stiftung zufolge zu den weltweit meisten Gelenkerkrankungen. Im Alter verschlimmern sich die Schmerzen und es kommt zu einer geringeren Beweglichkeit. In Deutschland ist etwa jeder dritte Mann und jede zweite Frau über 60 Jahren davon betroffen, meistens leiden sie unter Knie- Arthrose.

Über den Autor

Frank Müller

Hallo mein Name ist Frank Müller und ich bin der Chefredakteur von blogbold.de

Schreiben sie einen Kommentar

Beliebte News