E- Zigarette weniger schädlich als herkömmliche Zigarette

E

Über die Langzeitwirkung von E- Zigaretten ist immer noch so gut wie nichts bekannt. Allerdings gehen deutsche Krebsforscher davon aus, dass die E- Zigarette nicht so schädlich ist wie eine herkömmliche Zigarette, dennoch sollten E- Zigaretten mit Vorsicht genossen werden.

E- Zigaretten erfreuen sich wachsender Beliebtheit, besonders bei jungen Menschen stehen sie hoch im Kurs. Bis jetzt weiß man nur wenig über die Langzeitwirkung der E- Zigarette. Nun gibt es eine neue Studie aus der Krebsforschung: Demnach sollen E- Zigaretten weniger schädlich sein als herkömmliche Zigaretten, dennoch sind sie nicht gerade ungefährlich.

Raucher die auf die E- Zigarette umsteigen, wählen ein deutlich weniger schädliches Produkt. So ist laut den Krebsforschern nicht davon auszugehen, dass eine E- Zigarette an die Schädlichkeit einer normalen Zigarette herankommt, so Ute Mons vom Deutschen Krebsforschungszentrum der Stadt Heidelberg.

Wie viel weniger schädlich sie ist, kann nicht gesagt werden

Dennoch sind E- Zigaretten alles andere als gesund, denn sie enthalten, wie herkömmliche Zigaretten auch, Nikotin und ungesunde Aromastoffe. Die E- Zigarette ist eines der umstrittensten Themen in der Forschung. So ist die Langzeitwirkung der E- Zigarette nur sehr schwer einzuschätzen, da es so viele unterschiedliche Typen und Zusatzstoffe gibt.

So können selbst die Krebsforscher vom Deutschen Krebsforschungszentrum nicht sagen wie viel weniger schädlich eine E- Zigarette im Gegensatz zu einer herkömmlichen Zigarette ist. So entstehen beim Verbrennen des Tabaks unglaublich viele Verbrennungsstoffe, die toxisch und krebserregend wirken.

Weniger schädliche Form der Nikotinaufnahme

Dies passiert bei der E- Zigarette allerdings nicht, wie die Wissenschaftlerin in einem aktuellen Interview weiter erklärt. Eine herkömmliche Zigarette verbrennt Nikotin, eine E- Zigarette hingegen verdampft flüssiges Nikotinkonzentrat. Das soll angeblich die weniger schädliche Form der Nikotinaufnahme sein.

Kritiker der E- Zigarette warnen dennoch davor, die Folgen der E- Zigarette zu unterschätzen. So stehen E- Zigaretten im Verdacht Bluthochdruck, Genschäden und Atemwegserkrankungen zu verursachen. Da bis zum heutigen Tag noch keine Studien zu Langzeitschäden zur Verfügung stehen, sollte die E- Zigarette weiterhin mit Vorsicht genossen werden.

Über den Autor

Frank Müller

Hallo mein Name ist Frank Müller und ich bin der Chefredakteur von blogbold.de

Schreiben sie einen Kommentar

Beliebte News