Dänemark: Wieder Listerien in Rullepølse- Wurst aufgetaucht

D

In Dänemark sind in einer Wurt wieder Listerien aufgetaucht. Bei dem letzten Listerienvorfall kamen 17 Menschen ums Leben. Die verseuchte Wurst wurde in ganz Dänemark an die Supermärkte ausgeliefert.

Die Dänen scheinen in letzter Zeit immer wieder Probleme mit Bakterien in ihrer Wurst zu haben. Nun ist wieder Wurst in einem Supermarkt aufgetaucht, die mit Listerien versucht war. Die gefährlichen Keime waren aktuellen Berichten zufolge in der Wurst- Spezialität „Rullepølse“ aufgetaucht.

Die Wurstsorte ist längst keine Unbekannte mehr. Immerhin war sie Ende des vergangenen Sommers für einen Listerien- Ausbruch verantwortlich. Damals starben 17 Menschen an den gefährlichen Bakterien.

Listerien- Bakterien kommen überall vor

Den aktuellen Angaben zufolge wurden 58 Kilogramm der besagten Wurst, die in der Stadt Aarhaus hergestellt und wurden in Supermärkten im ganzen Land ausgeliefert. So die zuständige Lebensmittelbehörde in Kopenhagen in einer aktuellen Stellungnahme.

Listerien sind Bakterien die praktisch überall in der Umwelt vorkommen. Für gesunde Menschen stellen sie nur selten eine gesundheitliche Gefahr da. Menschen mit einem schwachen Immunsystem, Kleinkinder und Neugeborene können allerdings schwer erkranken.

Inkubationszeit bei drei Wochen

Ist die Bakterienzahl sehr hoch, kann es aber zu Krankheitssymptomen kommen: So kann es zur Entzündung des Dünndarms kommen. Die Entzündung kling meistens sehr schnell von alleine wieder ab.
Außerdem kann es zu grippeähnlichen Symptomen kommen mit Fieber, Durchfall, Gliederschmerzen und Erbrechen. Besonders gefährdet sind Menschen mit einem schwachen Immunsystem, hier können die Bakterien eine Gehirnhautentzündung oder Blutvergiftung auslösen.

Solche schweren Fälle enden dann in 30 Prozent tödlich. Die Inkubationszeit beträgt zwischen einem und 70 Tagen. Im Durchschnitt liegt sie aber bei drei Wochen.

Über den Autor

Marion Star

Hallo, ich heiße Marion Star und schreibe auf Blogbold.de in erster Linie über das Thema News und Krankheiten. Sollte Fragen zu meinen Artikeln auftauchen, können sie mich gern per Mail per kontaktieren.

Schreiben sie einen Kommentar

Beliebte News