KategorieKrankheiten

Masern Berlin: Kleinkind stirbt an Masern- INfektion

Die Masern greifen in Berlin weiter um sich. Nachdem eine Schule in Berlin geschlossen werden musste, ist nun auch ein Kleinkind an der Infektionskrankheit gestorben. Experten fordern deshalb eine Impfpflicht. Grüne und Linke sprechen sich allerdings gegen eine Impfpflicht aus. De Bundesregierung will aber nur noch geimpfte Kinder in Kitas und Schulen aufnehmen.

Masern: Experten rufen auf den Impfschutz überprüfen zu lassen

Experten rufen Angesicht der vermehrten Masernerkrankungen in Deutschland dazu auf, den Schutz gegen die Krankheit überprüfen zu lassen. Nur wer zwei Mal geimpft ist, ist auch immun gegen die Erkrankung. Wer in Kontakt mit dem Virus kommt, steckt sich auch fast immer mit ihm an. In Einzelfällen kann die Krankheit auch tödlich enden.

Immer mehr Menschen erkranken an Bauchspeicheldrüsenkrebs

Immer mehr Menschen erkranken an Bauchspeicheldrüsenkrebs, vor allem trifft es dabei Männer. Dadurch dass diese Krebsform fast symptomlos verläuft, wird sie meistens erst erkannt, wenn es eigentlich schon zu spät ist. Derzeitig beraten Experten im Norden Deutschlands über mögliche Therapien um den Bauchspeicheldrüsenkrebs besser behandeln zu können.

Beliebte News